Hundefreunde-Freistett
  neuer Übungsplatz
 
Sehr geehrte Freunde gut erzogener Hunde und des Hundesports,

vor etwa einem Jahr entstand die Idee, der stark wachsenden Nachfrage nach Hundeerziehung und Hundesport mit einem zweiten Übungsplatz “auf der Matt“, neben dem bestehenden Platz, gerecht zu werden. Nach reiflichen Überlegungen und einer intensiven Planungsphase wurde der Antrag auf Genehmigung bei der Stadt Rheinau gestellt. Nach acht Monaten Bearbeitungszeit war es dann endlich soweit. Unserem Antrag wurde stattgegeben, die Genehmigung wurde erteilt.

Die Ausbildung unserer vierbeinigen Freunde zum alltagstauglichen und folgsamen Begleiter erleichtert uns nicht nur selbst die Beziehung zu
unserem Hund, wir stoßen auch bei Nichthundehaltern auf größeres Verständnis, wenn unser Hund „hört“. Unsere regelmäßigen
Hundebesuche im Freistett ´er Seniorenheim, die jedes Mal viele Augen zum Leuchten bringen, wären ohne gute Erziehung der Hunde gar nicht möglich. 

                       
   

Genauso wenig wie das Schülerferien-Programm, bei dem „die Kleinsten“ die größten Hunde führen dürfen. Unterstützen Sie uns und somit alle, die von unserer Arbeit profitieren, mit Ihrer Spende für den neuen Übungsplatz. Werden Sie Teil der gesellschaftlichen Verantwortung, welche unser Verein gerne übernimmt.

Es werden Gesamtkosten in Höhe von ca. € 4000.- auf uns zukommen. Und dabei zählt jeder einzelne Euro. Sie haben die Möglichkeit, auf Wunsch gegen Spendenbescheinigung, unter dem Stichwort „Neues Übungsgelände auf unser Konto 6275582 bei der Sparkasse Kehl, BLZ 6645186 zu spenden oder aber vorab persönlich auf uns zuzukommen.
Ihre Fragen zum Projekt richten Sie gerne an Herrn Daniel Sauer, 1. Vorsitzender des VGH Freistett e.V., Krämerstraße 7, 77866 Rheinau, Tel. 07844/ 989 66, E-Mail 1.Vorsitzender@hundefreunde-freistett.de.

Wir und unsere Hunde freuen uns auf Sie.




Spendenaufruf     Argumentation Zaun    Lageplan   Lageplan Bauantrag
 
  Heute waren schon 30 Besucher (246 Hits) hier!